Marmelade hausgemacht

Erdbeeren und Blaubeeren
Erdbeeren und Blaubeeren

Hausgemachte Marmelade

Marmelade kochen ist leicht und macht riesigen spaß. Auf jedenfall können auch kleine Kinder dabei helfen, wie zum Beispiel beim Obst schnippeln und verlesen. Ich koche unheimlich gerne Marmelade an verregneten Sommernachmittagen. Übrigens wenn ich Marmelade koche, koche ich meistens unterschiedliche Sorten am selben Tag. Dann bekomme ich gleich den ganzen Wintervorrat an einem Nachmittag.

 

 

Sternanis
Anis Sterne von Orlandosidee

 

Ich benutze Gelierzucker 1:2 das bedeutet 1/2 Kg Gelierzucker auf 1 Kg Früchte. Meistens mische ich dann noch ein paar Gewürze  wie Zimt, Vanille, Kardamom, Sternanis oder auch Pfeffer hinzu. Wenn es Marmelade für Erwachsene ist, darf auch mal ein Schuss Schnaps oder ein prickelnder Sekt mit hinein. Das schöne ist, das jedes Mal eine andere Marmelade entsteht.

Nützliche Tipps,  beim Marmelade kochen gilt folgendes :

Verwenden sie ausschließlich reifes und unversehrtes Obst. Unreifes Obst ist nicht so aromatisch und überreifes Obst enthält weniger Pektin, welches für den Gelierprozess wichtig ist.

Darüber hinaus halten sie sich an die genauen Gewichtsangaben des Rezeptes für die zu verwendende Menge an Früchten.

Zutaten für Erdbeermarmelade: Erdbeeren, Zitrone, Vanilleschoten
Zutaten für Erdbeermarmelade

Außerdem kochen sie nicht mehr als 2 Kg Obst auf einmal, weil sonst die Zeiten des Rezeptes nicht stimmen. Augrund von größeren Menge an Obst kann die Flüssigkeit nicht schnell genug verdampfen. Weshalb die Marmelade später als im Rezept angegeben geliert.

Beispielsweise Sauerkirschen und Pfirsiche zählen zu Pektin armen Früchten. Dementsprechend kann das Einkochen dieser Früchte länger dauern und man sollte Gelierhilfen zur Verfügung haben, welche nach Packung Anweisung verwendet werden.

Ebenso sollten Sie Beeren immer am Tag des Kaufes verarbeiten, weil sie zu schnell verderben und Ihr Aroma verlieren.

Ferner verwenden sie einen großen, hohen Topf. Er sollte 2-3 mal so hoch sein, wie das eingefüllte Obst und Zucker. Weil die Marmelade hoch aufkocht und somit können sie ein überkochen vermeiden.

Ananasmarmelade in Weck Gläsern
Ananasmarmelade mit Orlandosidee Pfeffer

Ebenfalls sollten die Einkoch Gläser gründlich gereinigt und in kochendem Wasser sterilisiert werden, weil sie sonst riskieren das Ihre Marmeladen schneller verderben. Man kann die Gläser auch im Backofen bei 100°C für 5-10 min sterilisieren.

Nützliche Utensilien zum Einkochen

  • Weck Gläser mit Gummiringen und Klemmen oder sie verwenden Gläser mit Schraubdeckeln
  • 2 große Töpfe
  •  Trichter
  •  Kelle
  •  Küchenrolle für kleine Patzer
  •  Pürier Stab

 

Rezept Ananas Marmelade

Ananas Marmelade habe ich das erste Mal in Abidjan gegessen. An der Elfenbeinküste gibt es diese Frucht im Überfluss. In folge dessen war der Fruchtanteil auch ordentlich und der Süße Geschmack kam vom Obst und nicht vom Zucker. Jedenfalls lies ich mir auf den lokalen Märkten erklären, woran man eine gute und reife Ananas erkennen kann. Erstens sollte die Schale der Ananas grün, ohne Druckstellen und unversehrt sein. Zweitens, wenn sich das innerste Blatt der Ananas Krone leicht herausziehen lässt, ist die Ananas reif.

Zutaten Ananas Marmelade

  • 1 Kg in Stückchen geschnittene Ananas ohne Strunk
  • 500 gr Gelierzucker 1:2
  • Weißen Pfeffer Orlandosidee
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung Ananas Marmelade mit Orlandosidee Pfeffer

Zuerst schneiden sie die untere Seite der Ananas ab.  Hierdurch können sie sie bequem vor sich aufstellen und die Schale rundherum abschneiden. Zum Schluss entfernen sie die Krone.

Als nächstes entfernen sie den Strunk und zerkleinern die Ananas in kleine Stückchen. Dann geben sie die Ananas mit etwas gemahlenen Orlandosidee Pfeffer in einen großen Topf und pürieren dann den größten Teil mit einem Pürierstab.

Anschließend geben sie nun Ihre Marmeladen Gläser zum Sterilisieren für 5 min. in kochendes Wasser und stellen sie sie danach auf ein sauberes Küchentuch zum Trocknen.

Jetzt kochen sie die Ananas mit 500 gr Gelierzucker und den Saft einer Zitrone unter Rühren auf. Der Topf muss unbedingt 3 mal höher sein als die eingefüllte Menge, um ein überlaufen zu vermeiden.  Marmelade kocht sehr hoch auf – bitte Vorsicht.

Sobald die Masse sprudeln kocht, rühren sie weitere 4 min. Jetzt nehmen sie einen kleinen Teller und machen eine Gelierprobe. Dafür geben sie einen Klecks Marmelade auf den kleinen Teller. Infolge schauen sie ob dieser geliert. Wenn das so ist, nehmen sie den Topf vom Herd und füllen sie Ihre Gläser damit. Bei Gläsern mit Schraubdeckeln, reicht es die Gläser zu verschließen und sie für eine halbe Stunde auf den Kopf zu stellen. Weck Gläser müssen nach dem Befüllen nochmals für 15 min bei 100 °C in den Ofen.

Falls die Marmelade nach 4 min noch nicht geliert geben sie nochmals etwas Zitronensaft in die Masse und kochen alles noch eine Minute länger, bis die Marmelade geliert.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.